Simon Zeimke Logo
26. September 2019

Dritte Beiratssitzung Oberneuland

Heute war die dritte Sitzung des Beirats Oberneuland. Sie stand im Zeichen der anstehenden Aufstellung des Haushalts des Landes Bremen. Im Beirat befassten wir uns aus diesem Grund mit diversen Anträgen. Zuvor konnte Ortsamtsleiter Kook über seine Rechercheergebnisse zu zwei Themen berichten.

Stromtankstellen und Breitbandausbau

eMobilität

Den Beirat erreichte eine Anfrage einer Bürgerin hinsichtlich öffentlicher Stromtankstellen. Die SWB baut derzeit in Bremen das Netz an Stromtankstellen aus. Matthias Kook versuchte herauszufinden, welche Pläne die SWB in dieser Hinsicht für Oberneuland hat.

Bei der Senatorin für Umwelt & Co. erkundigte er sich, welche Pläne es im Senat gibt. Es gibt einen Masterplan Green City, in dem das Ressort mögliche Standorte für Stromtankstellen darstellt. Diese Informationen richten sich an Investoren. Es gibt im Umweltressort keine Pläne, direkt tätig zu werden. Sehr ernüchternd.

Zurück zur SWB: zwar baut die SWB das Netz von Stromtankstellen aus, es gibt aber keine Pläne für Oberneuland. Schade eigentlich. Der Beirat kann eine Stromtankstelle aus eigenen Mitteln erstellen lassen. Die Kosten liegen bei 200€ pro Monat und 60 Monaten Laufzeit. Das Geld geht vom Budget des Beirats ab. Irgendwie keine befriedigende Antwort.

Bei dem neuen Edeka konnte Ortsamtsleiter Kook einen kleinen Erfolg verbuchen. Zwei Parkplätze stellt Edeka einer Tochtergesellschaft der EWE bereit. Die Firma WAYDO stellt dort eine Ladestation bereit, die öffentlich zugänglich ist.

Im Zuge dieser Diskussion kam noch ein weiteres Thema auf, das wir mit der SWB diskutieren müssen. Es stellte sich die Frage, ob das Stromnetz für genügend (Schnell-)Ladestationen ausgerichtet ist. Dies scheint nicht überall der Fall zu sein.

 Breitbandausbau

Die Telekom baut derzeit wohl die Internetkapazitäten in Oberneuland aus. Dabei setzt die Telekom jedoch auf Vectoring und nicht nur auf Glasfaser. Geschweige denn auf FTTH (Fiber to the home) - also schnelles Internet per Glasfaser bis zum Verbraucher. Daher der Hinweis an die Bürger, die Geschwindigkeit regelmäßig zu prüfen und keine zu großen Verträge abzuschließen. Aus meiner Sicht ein Armutszeugnis in Zeiten fortschreitender Digitalisierung.

Anträge zum Haushalt und Tempo 30

Zwei interfraktionelle Anträge beschäftigten sich damit, Tempo 30 Zonen einzurichten beziehungsweise den Flickenteppich auf bestimmten Strecken zu minimieren. Zum einen auf der Mühlenfeldstraße und zum anderen entlang der Oberneulander Landstraße. Beide Straßen lassen aus Sicht des Beirats auf Grund der baulichen Situation keine höhere Geschwindigkeit zu. Der Beirat Oberneuland beschloss die Anträge, die jetzt an den Senat gehen werden.

Damit das Ortszentrum, wie geplant, umgebaut werden kann, soll die Feuerwehr Oberneuland an die Tunneleinfahrt umziehen. Der Beirat beantragte Haushaltsmittel für den Umzug und ein neues Gerätehaus. Das Gerätehaus am bisherigen Standort entspricht nicht den Anforderungen, die heute an eine Freiwillige Feuerwehr gestellt werden. Der Beirat beschloss den Antrag einstimmig.

Ein großes Thema war die Oberschule Rockwinkel. Hier fordert der Beirat Mittel für einen Schulsozialarbeiter, den Bau einer Turnhalle und einer Mensa. Aus unserer Sicht sind dies notwendige Investitionen, um die Oberschule Rockwinkel zum Ganztag auszubauen.

Zu guter Letzt gab es noch einen Antrag, die Fuß- und Fahrradwege an der Oberneulander Landstraße auszubauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Neuigkeiten
23. März 2021
Von Schule über Rehkitzsuche bis zur Stadtentwicklung

Es war wieder Beiratssitzung in Oberneuland. Wieder einmal mit vielfältigen Themen aus dem Stadtteil. Zu Gast waren die Oberneulander Schulen, um uns kurz über die Anwahlzahlen zu berichten. Karen Haltermann hat uns ein Update zur Rehkitzsuche gegeben und dann ging es noch kurz um den Stadtentwicklungsplan STEP Wohnen und das Thema Hundeauslaufflächen. Aber der Reihe […]

Mehr lesen
23. Februar 2021
Haushaltsanträge im Beirat Oberneuland

Auf der heutigen Beiratssitzung ging es vor allem um Haushaltsanträge. Der Beirat und das Ortsamt hat bekanntlich ja keinen eigenen Haushalt. Genau deshalb gibt es die Möglichkeit im Ortsgesetz, Anträge an die Senatoren zu stellen, um für bestimmte Projekte Gelder in die Haushalte einzuplanen. Das geschieht im Rahmen der Haushaltsaufstellung, die jetzt für die Jahre […]

Mehr lesen
17. Februar 2021
AstraZeneca und wie ist der Stand bei Corona in Bremen

Gestern war vor dem Verkehrsausschuss im Beirat Obernueland noch der Depu-Dienstag. Die Gesundheitsdeputation stand an. Wie so oft in dieser Zeit war Corona das beherrschende Thema. Impfstoff von AstraZeneca Häufig ist derzeit über den Impfstoff von AstraZeneca in den Medien zu lesen. Von geringerer Wirksamkeit bis zu Impfnebenwirkungen ist viel zu lesen. Die Berichte führen […]

Mehr lesen
Simon Zeimke ist Mitglied der CDU Bremen und Mitglied im Beirat Oberneuland. Von der CDU Fraktion der Bremischen Bürgerschaft ist er als Mitglied in die Deputation für Gesundheit und Verbraucherschutz entsandt worden.
Copyright © Simon Zeimke
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram