Simon Zeimke Logo

Feuerwehr Oberneuland
Neuer Standort für mehr Sicherheit

Die Freiwillige Feuerwehr Oberneuland hat ihr Gerätehaus bisland an der Mühlenfeldstraße, neben der Grundschule Oberneuland und dem Ortsamt. Das Gerätehaus liegt im Ortskern, der durch umfassende Bürgerbeteiligung neu geplant wurde. Das Gerätehaus ist darüber hinaus nicht mehr den heutigen Anforderungen an eine Freiwillige Feuerwehr gewachsen. Für uns kommt daher nur eine Verlegung des Gerätehauses in Frage.

Probleme am Standort Mühlenfeldstraße

Das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr ist nicht mehr den Anforderungen gewachsen. Fahrzeuge werden immer größer und heutige Standards sehen bestimmte Räumlichkeiten vor. Beides ist am derzeitigen Standort nicht mehr gegeben. Die Kameraden können die Fahrzeuge nur betreten, wenn diese nicht im Gerätehaus stehen. Einsatztaktisch können dies im Einsatzfall wichtige Minuten sein, die über Leben und Tod entscheiden. Auch die Ausfahrt au die Mühlenfeldstraße ist problematisch. Insbesondere, wenn auf der gegenüberliegenden Seite Fahrzeuge parken.

Ein Ausbau am derzeitigen Standort ist nicht möglich. Insbesondere, weil die Planungen für das Zentrum Oberneuland für das Areal eine Mischung aus Wohnbebauung, Einkaufsmöglichkeiten sowie Ortsamt, Polizei und Begegnungsmöglichkeiten vorsieht. Die Planungen wurden unter großer Bürgerbeteiligung entwickelt.

Die Zukunft der Freiwilligen Feuerwehr Oberneuland

Wir stehen zur Freiwilligen Feuerwehr Oberneuland. Die ehrenamtliche Tätigkeit in den Freiwilligen Feuerwehren ist immens wichtig, da sie die Berufsfeuerwehren sinnvoll ergänzen und in der Fläche wirken. Wir sehen die sinnvollste Möglichkeit in der Versetzung des Feuerwehrgerätehauses an die Rockwinkler Landstraße neben die Tunneleinfahrt. Aus unserer Sicht würde dies die Sicherheit in der Mühlenfeldstraße erhöhen und logistische Vorteile für die Feuerwehr bringen. Vom Standort Rockwinkler Landstraße sind alle Bereiche des Stadtteils schnell erreichbar – von Büropark über Hodenberg bis zum Bereich Rockwinkel. Die Feuerwehr kann die Hauptverkehrsadern nutzen, ohne erst in der Mühlenfeldstraße rangieren zu müssen. Die Ausfahrt im Einsatzfall kann durch eine entsprechende Ampelschaltung unterstützt werden.

Forderungen für die Freiwillige Feuerwehr Oberneuland

DIe CDU Oberneuland fordert die Versetzung des Gerätehauses der Freiwilligen Feuerwehr Oberneuland neben die Tunneleinfahrt Franz-Schütte-Alle an der Rockwinkler Landstraße. Der fachlich zuständige Senator soll dafür die entsprechenden Mittel im Haushalt beantragen.

Durch die Versetzung ergeben sich Synergieeffekte, da die Fläche am bisherigen Standort eine sinnvolle Nachnutzung erfahren kann. Insbesondere die Erweiterung der Grundschule Oberneuland und des Kindergartens sind hier zu nennen. Oberneuland ist ein wachsender Stadtteil mit überdurchschnittlich vielen Kindern. Die Grundschule Oberneuland soll zum Ganztag ausgebaut werden, die Vierzügigkeit ist geplant. Daneben soll die Grundschule zum W+E Standort ausgebaut werden. Der Bedarf an Krippenplätzen wächst. Die Grundschule Oberneuland kann nicht auf dem bestehenden Grundstück wachsen. Die Fläche der Freiwilligen Feuerwehr an der Mühlenfeldstraße könnte für diese Planungen sinnvoll genutzt werden.

Aktuelles aus dem Beirat

23. Januar 2021
Erste Beiratssitzung in diesem Jahr

In dieser Woche war unsere erste Beiratssitzung in diesem Jahr. Mal wieder digital, denn es ist in den meisten Fällen derzeit nicht anders möglich. Eigentlich aber auch schade, da wir sonst immer viele Bürger zu Gast haben. Die Tagesordnung war wieder mal gefüllt. Von der Wahl des stellvertretenden Beiratssprechers über neues zum EDEKA Markt Mühlenfeldstraße, […]

Mehr lesen
2. April 2020
Kreativ durch die Corona-Krise

Seit zwei Wochen gelten nun also schon die Beschränkungen auf Grund der Corona-Pandemie. Ganz besonders spüre ich das an meinem Terminkalender: Ist sonst fast jeder Nachmittag und Abend mit einer Veranstaltung, Sitzung oder Besprechung geblockt, ist der Kalender nun fast leer. Die erste Woche war das sogar noch ganz angenehm. Mal etwas anderes. Aber so […]

Mehr lesen
6. November 2019
Supermarkt Büropark: Bebauungsplan vorgestellt

Auf einer Einwohnerversammlung wurden die Planungen zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan 149 vorgestellt. Es ging um einen Neubau an der Ecke Louis-Leitz-Straße/Kaspar-Faber-Straße mit einem Vollsortimenter. Im Grunde also um den Supermarkt Büropark. Schon auf der Sitzung des Beirats im September wurde kurz über das Vorhaben berichtet. Der vorhabenbezogene Bebauungsplan ist deshalb nötig, weil der bisherige Bebauungsplan nur […]

Mehr lesen
5. November 2019
Grundschule Oberneuland: Studie der Behörde enttäuscht

Heute war es soweit: Die Machbarkeitsstudie zum Ausbau der Grundschule Oberneuland als vierzügige Schule mit offenem Ganztag und als W & E Standort, mit Verlegung der Feuerwehr, wurde im Beirat vorgestellt. Also fast. Also eigentlich auch nicht. Denn der Beirat war unisono erstaunt, dass es sich nicht um eine Machbarkeitsstudie handelte. Es war lediglich eine […]

Mehr lesen
22. Oktober 2019
Matthias Kook zum Ortsamtsleiter gewählt

Es ist vollbracht: Wir haben einen Ortsamtsleiter gewählt. Zur Beiratssitzung waren vier Kandidaten eingeladen. Ein Kandidat hatte seine Bewerbung zurückgezogen und ein Kandidat ist nicht aufgetaucht. Somit blieben zwei Kandidaten, die sich dem Beirat und den Bürgerinnen und Bürgern vorstellen konnten. In der Vorstellungsrunde konnten sich die beiden Kandidaten nacheinander kurz vorstellen, um dann fünf […]

Mehr lesen
12. Oktober 2019
Wahl des Ortsamtsleiters Oberneuland

Nach einer langen Zeit des Wartens ist jetzt endlich so weit: Wir wählen einen hauptamlichen Ortsamtsleiter für Oberneuland. Der Termin für die Beiratssitzung steht fest: Am 22. Oktober 2019 findet die Sitzung im Gemeindehaus der Evangelischen Kirche Oberneuland statt. Die Wahl des Ortsamtsleiters Zu Beginn der Sitzung wird die Senatskanzlei einen Überblick über den Ablauf […]

Mehr lesen
Simon Zeimke ist Mitglied der CDU Bremen und Mitglied im Beirat Oberneuland. Von der CDU Fraktion der Bremischen Bürgerschaft ist er als Mitglied in die Deputation für Gesundheit und Verbraucherschutz entsandt worden.
Copyright © Simon Zeimke
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram