Digitalisierung

networkDas Internet hat die Entwicklung zur Informations- und Wissensgesellschaft massiv beschleunigt. Neben seiner gesellschaftlichen Bedeutung ist es mittlerweile auch ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor. Es wundert einen daher nicht, dass der Sektor Informations- und Kommunikationstechnologie Deutschlands zweitgrößter Arbeitgeber ist. Nur im Maschinenbau sind mehr Menschen beschäftigt.

Durch die voranschreitende Vernetzung ergeben sich neue Möglichkeiten und Geschäftsmodelle. Nicht nur für StartUps oder Konzerne, sondern grade auch für den Mittelstand. Neue Märkte können erschlossen werden, aber auch neue Produkte können entstehen. Politik muss die Rahmenbedingungen gestalten, damit neue und innovative Geschäftsmodelle und Produkte sich entwickeln können. Überflüssige Regulierungen können dieses Potenzial gefährden. So viel Staat wie nötig, so wenig wie möglich lautet die Devise.

Digitale Wirtschaft in Bremen stärken

Es besteht die Gefahr, dass wir in Bremen den Anschluss an diese Entwicklung verlieren. Digitale Geschäftsmodelle und erfolgreiche StartUps gibt es zwar auch in Bremen, doch die großen Entwicklungen finden woanders statt. Auf der einen Seite müssen attraktive Rahmenbedingungen für StartUp-Gründer, Mitarbeiter und Investoren geschaffen werden. Auf der anderen Seite müssen wir junge, kreative Leute animieren, den Schritt zur Gründung zu wagen. Geschäftsideen müssen gefördert werden – nicht nur finanziell. Gesetzliche Vorgaben und Hürden spielen hier ebenfals eine Rolle, genauso die Unterstützung von Netzwerken.

In Bremen gibt es bereits viele interessante, innovative und kreative Unternehmen im Bereich der digitalen Medien. Die Universität, die Hochschule und die Jacobs University bieten eine gute Voraussetzung um weitere Unternehmen entstehen zu lassen. Das Land muss es schaffen, diese bestehenden Firmen zu halten und bei ihrer Entwicklung zu unterstützen. Kreative und innovative Ideengeber müssen ermutigt werden, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Die Unternehmen der Kreativbranche müssen dabei unterstützt werden, sich zu vernetzen und auszutauschen. Und schlussendlich müssen diese StartUps auch mit Kapital zur Gründung und zum Wachstum vernetzt werden. Dabei ist nicht nur staatliche Förderung gemeint, sondern vor allem private Investoren.

Öffentliches WLAN ausbauen

Ich setze mich für den konsequenten Ausbau von kostenlosem, öffentlichem WLAN in Bremen ein. Der Zugang zu schnellem Internet gehört heute zum Lebens- und Wirtschaftsalltag. Wir müssen vorherrschende Versorgungslücken zügig schließen. Neben öffentlichen Plätzen und Einrichtung sollen auch Busse, Straßenbahnen und die Regio-S-Bahnen des ÖPNV mit öffentlichem WLAN ausgestattet werden.

Gemeinsam mit Euch will ich Politik in Bremen gestalten

  • Digitale Wirtschaft stärken: Stärkere Bündelung und Ausbau des Förder- & Serviceangebots der Wirtschaftsförderung für digitale StartUps.
  • Ausbau der Vernetzung von Akteuren der Digitial- und Kreativwirtschaft.
  • Erstellung einer Vermarktungsstrategie „Bremen:Digital“.
  • Konsequenter Ausbau von OpenData in der Bremer Verwaltung und Digitalisierung öffentlicher Dokumente.
  • Schwerpunkt auf die Digitalisierung der Bildung in Bremen.